Bauen und Wohnen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Referenzbauten

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen erfeut sich einer zunehmenden Beliebtheit. Einen regelrechten Siegeszug erlebt der Holzbau: Vom klassischen Massivholzbau über den etablierten Holzrahmenbau geht die Entwicklung zu immer größeren und vor allem höheren Gebäuden. So werden im Geschosswohnungsbau mittlerweile fünf-, sieben und sogar achtgeschossige Bauten in Mischkonstruktion aus Brettstapel-, Holzrahmen- und Holzskelettbauweise errichtet.

Aber auch das Dämmen mit nachwachsenden Materialien wie Zellulose, Flachs, Hanf oder auch Stroh sowie die Verwendung natürlicher Baustoffe für Bodenbeläge und Wandoberflächen wird immer selbstverständlicher.

Anhand von momentan ca. 300 gebauten Beispielen zeigt die Gebäudedatenbank der FNR, wie mit natürlichen Baustoffen gebaut und saniert werden kann.

Charta für Holz
Die Poster-Ausstellung zum HolzbauPlus-Wettbewerb 2018 kann bei der FNR entliehen werden. Quelle: FNR/Wibke Freese
Girls Day am 28. März 2019
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben