Bauen und Wohnen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

 

Ausstellung in Weimar: Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen

BAUnatour vom 14. bis 26. August auf dem Goetheplatz

Eröffnung der BAUnatour am Mittwoch, 15.8.2018 um 14 Uhr durch Birgit Keller (Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft im Freistaat Thüringen) und Dr. Claudia Kolb (Beigeordnete für Ordnung, Recht und Bauen der Stadt Weimar).

Möglichst viel Natur in den eigenen vier Wänden - wer will das nicht?
Wussten Sie, dass Linoleum der einzige elastische Bodenbelag ist, der überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird? Oder dass eine Korkrinde alle 10 Jahre geerntet werden kann?  Oder dass Dämmstoffe aus Flachs aufgrund natürlicher Bitterstoffe von Natur aus resistent gegen Schädlingsbefall sind?

Wenn Sie mehr wissen wollen, besuchen Sie den mobilen Showroom BAUnatour vom 14. bis 26. August auf dem Goetheplatz.

Die Ausstellung ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Kompetente Bauberatung: Bau- und Einrichtungsstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen sind ökologisch, ästhetisch und hinsichtlich ihrer technischen und wohngesunden Eigenschaften eine echte Alternative. Die BAUnatour 2.0 vermittelt die Vielfalt dieser Materialien sinnlich erlebbar. Bauherren, Sanierer und Modernisierer können sich in der Ausstellung zu allen Fragen rund ums Thema kompetent, kostenfrei und neutral beraten lassen.

Bereits von 2009 bis 2017 tourte die BAUnatour als Wanderausstellung durch Deutschland und machte bisher in über 80 Städten Station. Im Jahr 2016 wurde die Ausstellung grundlegend umgestaltet und präsentiert sich nun als BAUnatour 2.0 – nachhaltiges Bauen und modernes Wohnen in einem ganz neuen Outfit. Nach wie vor besteht die mobile Ausstellungsbox selbst zu 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen.

BAUnatour bietet zu jedem Standort ein umfangreiches Begleitprogramm mit Vorträgen, Exkursionen und Workshops. Das aktuelle Begleitprogramm finden Sie hier.

Eine elektronische Pressemappe mit Fotos zum Download und weiteren Informationen steht hier zur Verfügung.

BAUnatour Nachhaltig Bauen – Modern Wohnen ist eine Ausstellung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), initiiert durch den Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.  (FNR).

Infos: www.bau-natour.de 

Ansprechpartner: Michael Lohr
Tel.: 0160 - 927 927 70                                                                         
E-Mail: lohr_michael_baunatour(bei)t-online.de

Pressekontakt: Dr. Verena Sohns
Tel.: 05331 - 857087                                                                          
E-Mail: presse.baunatour(bei)t-online.de

PM 2018-57

Begleitprogramm in Weimar

MITTWOCH, 15.08.2018, 14 Uhr
Eröffnung der BAUnatour auf dem Goetheplatz durch Birgit Keller (Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft im Freistaat Thüringen) und Dr. Claudia Kolb (Beigeordnete für Ordnung, Recht und Bauen der Stadt Weimar).

DONNERSTAG, 16.08.2018, 16 Uhr
Infoveranstaltung "Nachhaltig Bauen und Dämmen mit Stroh, Holz und Lehm" in Kooperation mit dem Dachverband Lehm e.V.

Ablauf:
16:00 Uhr: Begrüßung durch Michael Lohr (BAUnatour) und Einführung durch Stephan Jörchel (Geschäftsführung Dachverband Lehm e.V.).
16:15 Uhr: Strohballenbau - Werkbericht HAUS EINSB Ehringsdorf (Florian Hoppe, Strohhausplaner, HOPPE ARCITUR GBR).
16:45 Uhr: Lehmbau - Praxisbericht historischer und moderner Lehmbau (Lutz Müller, Lehmbaufachbetrieb Lutz Müller)
17:15 Uhr: Dauerhafter Witterungs- und Brandschutz der Strohwand-Konstruktion mit einer mineralischen Putzbeschichtung auf Kalkbasis (Martin Kuhnhäuser, Leiter Anwendungstechnik Putze & Mörtel, gräfix).
17:45 Uhr: Kaffeepause.
18:00 Uhr: Die Vorteile von Naturdämmstoffen am Beispiel Holzfaserdämmung (Henrik Ratzow, Leiter Anwendungstechnik Homatherm, Homanit Building Materials GmbH & Co. KG).
18:30 Uhr: Familienhotel Weimar als Musterbeispiel für ein ökologisches Hotelgebäude. Werk- und Praxisbericht (angefragt Jörg Weber, Architekt, Architekturbüro Weber).
19:00 Uhr: Abschlussdiskussion.
 
Ort: Jugend- und Kulturzentrum mon ami
Kleinkunstraum
Goetheplatz 11 in 99423 Weimar
 
Formlose Anmeldung bei: Dachverband Lehm e.V.
Email: dvl(bei)dachverband-lehm.de
 
FREITAG, 17.08.2018 um 15:00 Uhr
Führung mit dem Bauherren Anselm Graubner durch das Familienhotel Weimar, errichtet in Massivholzbauweise mit Wänden bestehend aus kreuzweise vernagelten Brettern aus Nadelholz und Decken aus Dübelholz-Brettlamellen. Die konsequente Verwendung des Baustoffs Holz setzt sich auch im Innenausbau und selbst in den eigens für das Projekt entworfenen Möbeln fort. Hier können Sie erfahren, was es mit dem "Weimarer Dreieckstisch" auf sich hat.
 
Ort: Familienhotel Weimar
Seifengasse 8 in 99423 Weimar
Treffpunkt: Hoteleingang
 
Formlose Anmeldung bei: Dachverband Lehm e.V.
Email: dvl(bei)dachverband-lehm.de 
(Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!)
 
FREITAG, 17.08.2018 um 16:30 Uhr
Baustellenführung mit der Bauherren- und Strohhausplanergemeinschaft Alexandra Schenker-Primus, Sarah und Florian Hoppe durch das Strohballen-Haus "HAUS EINSB". Der Rohbau wurde 2017 als lasttragendes, zweigeschossiges Doppelhaus errichtet. Der Innenausbau mit ökologischen, nachhaltigen Naturbaustoffen befindet sich gerade in der Fertigstellung. Hier erhalten Sie Einblicke in alle Ausbaustufen bis hin zu den fertigen Oberflächen.

Ort: Doppelhaus "HAUS EINSB"
Am Ziegelgraben 1b in 99425 Weimar (Ehringsdorf)
Treffpunkt: Strohhaus-Baustelle
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
 
SAMSTAG, 18.08.2018, 10 Uhr
Workshop zum Stroh- und Lehmbau mit den Fachexperten Florian Hoppe (Strohhausplaner), Lutz Müller (Fachkraft Lehmbau) und Stephan Jörchel (Beratender Ingenieur im Lehmbau).
Einführung in das Bauen mit Stroh und Lehm sowie praktische Übungen in Lehmbautechniken.
 
Ort: Doppelhaus "HAUS EINSB"
Am Ziegelgraben 1b in 99425 Weimar (Ehringsdorf) 
Treffpunkt: Strohhaus-Baustelle
 
Formlose Anmeldung bei: Dachverband Lehm e.V.
Email: dvl(bei)dachverband-lehm.de
 
FREITAG, 24.08.2018
Stegreifentwurf im Rahmen der Bauhaus Sommer School 2018. Zeitgemäße, nachhaltige Adaption des Bauhaus-Konzeptes "Haus am Horn" mit Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen.
Betreuung durch Dipl.-Ing. (FH) Philippe Schmidt M. Sc., Leiter des Kurses "CULTURAL LANDSCAPES & URBAN RESILIENCE" im Rahmen der Bauhaus Summer School 2018 und Dipl.-Ing. Stephan Jörchel, Lehrbeauftragter für Nachhaltige Architektur und Bauen im Bestand an der Hochschule Anhalt.
 
12 Uhr Einstieg, Intention und Aufgabenstellung
Beginn: Besichtigung Haus am Horn
Ort: Am Horn 61 in 99425 Weimar
Fortsetzung: Im green:house in der Bauhausstraße 9c in 99423 Weimar
15 Uhr Bearbeitungsphase
17 Uhr Präsentation
18 Uhr Abschluss
 

ANSPRECHPARTNER für das Programm
(soweit nicht anders angegeben)

Michael Lohr
Tel: 0160 - 927 927 70
E-Mail: lohr_michael_baunatour(bei)t-online.de

(Hinweis: vorläufiges Programm - kurzfristige Änderungen möglich)

 

 

 
Charta für Holz
 
 
Girls Day am 28. März 2019
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben