Bauen und Wohnen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Einsatz von hochmodifizierten Stärkeethern als Rückprallminderer und zur Staubreduktion bei der Verarbeitung von Spritzbeton

Anschrift
Südzucker AG - Zentralabt. Forschung, Entwicklung und Services (ZAFES)
Wormser Str. 11
67283 Obrigheim (Pfalz)
Kontakt
Dr. Alireza Haji-Begli
Tel: +49 6359 803-382
E-Mail: alireza.hajibegli@suedzucker.de
FKZ
22006204
Anfang
01.05.2005
Ende
30.04.2007
Aufgabenbeschreibung
Ziel des Projektes ist es, durch Einsatz von Stärkederivaten bei der Verarbeitung von Spritzbeton eine Verminderung des Rückpralls und Staubs zu erzielen. Auf Basis von unterschiedlichen Stärken sollen Derivate, insbesondere Stärkeether, unter Variation der Reaktionsbedingungen in Slurry- bzw. Kleisterverfahren hergestellt und umfassend charakterisiert werden. Neben den analytischen und physikalisch-chemischen Untersuchungen sollen die Produkte hinsichtlich ihrer anwendungsspezifischen Eignung nach einschlägigen Normen (DIN bzw. EN Normen) geprüft werden. Basierend auf den erzielten Ergebnissen sollen einige ausgewählte Produkte im Technikumsmaßstab produziert, unter technisch und praxis relevanten Bedingungen in Trockenspritzversuchen eingesetzt und ihre Wirkung hinsichtlich des Staub- und des Rückprallanteils sowie der Betoneigenschaften im Vergleich zur Nullprobe gemessen und bewertet werden.

neue Suche

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben