Bauen und WohnenFachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

ForestValue: Ökologische und ökonomische Bewertung von Design for Recycling im Holzbau - Akronym: InFutUReWood

Anschrift
Technische Universität München - Holzforschung München - Lehrstuhl für Holzwissenschaft
Winzererstr. 45
80797 München
Kontakt
Prof. Dr. Klaus Richter
Tel: +49 89 2180-6421
E-Mail schreiben
FKZ
2219NR013
Anfang
01.03.2019
Ende
31.08.2022
Aufgabenbeschreibung
Die Bauindustrie gehört zu den energie- und ressourcenintensivsten Branchen überhaupt. Der Einsatz von Holz und Holzprodukten kann daher einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigeren Bauweise leisten. Bisher jedoch bezieht sich der Gedanke der Nachhaltigkeit meist auf die Konstruktion des Gebäudes - der Rückbau und die Wiederverwertung des Holzes bleiben bei der Planung jedoch unberücksichtigt. Dadurch sind die wenigsten Althölzer aus konstruktiven Anwendungen für eine stoffliche Weiterverwendung aufgrund von Verunreinigungen oder Materialverlusten kaum nutzbar. Dabei stehen verschiedene Verfahren für ein stoffliches Altholzrecycling zur Verfügung, um im Sinne der Kaskadennutzung, das Holz aus konstruktiven Anwendungen stofflich und kreislaufgeführt zu verwerten. Aus diesem Grund zielt das Vorhaben darauf ab, Konzepte für ein recyclinggerechtes Bauen mit Holz sowie recyclinggerechte Holzbauprodukte aus Altholz zu entwickeln und zu erproben, um eine stoffliche und effizientere Altholznutzung zu ermöglichen. In dem Teilvorhaben werden die im Gesamtvorhaben entwickelten Konzepte zur recyclinggerechten Konstruktion ökonomisch und ökologisch bewertet, sowie Vorschläge erarbeitet zur besseren Integration von Rückbauverfahren in der Ökobilanzierung.

neue Suche