Bauen und Wohnen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Verbundvorhaben: Rettung von Großvieh bei Brandereignissen landwirtschaftlicher Gebäude in Holzbauweise; Teilvorhaben 2: Verhalten von Rindern bei Brandfällen und Strategien zur Evakuierung und Erstversorgung am Unglücksort

Anschrift
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf -Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme
Am Staudengarten 1
85354 Freising
Kontakt
Prof. Dr. Dr. Eva Zeiler
Tel: +49 8161 71 6414
E-Mail: eva.zeiler@hswt.de
FKZ
2220HV008B
Anfang
01.05.2020
Ende
31.12.2021
Aufgabenbeschreibung
In dem vorliegenden Projekt soll neben einer Risikoanalyse das Verhalten von Rindern im Brandfall evaluiert werden. Hierzu ist neben einer umfassenden Literaturrecherche eine Analyse der bestehenden Stallkonzepte notwendig. Zudem soll im Rahmen dieses Projektes die entsprechende Tiergruppe (Jungtiere, Milchkühe, Kälber etc.) und Nutzungsart (Milchkühe vs Mutterkühe oder Mastbullen) bearbeitet werden. Dazu wird neben einer ausführlichen Erfassung der IST-Situation auch eine entsprechende Modellierung notwendig sein. Verschiedene Szenarien sind hierbei abzuarbeiten - Tiere mit oder ohne Weidegang zeigen ein unterschiedliches Verhalten im Verlassen der Stallungen, auch differieren Jungtiere im Verhalten vs Adulten, oder auch weibliche unterscheiden sich signifikant im Verhalten von männlichen Tieren. Auch sind Modellierungen zur Herdengröße, Gruppengröße und Abtrennungen im Stall aller Voraussicht nach nötig. In weiteren Arbeitspakten sind die Anforderungen an Sammelstellen außerhalb des Gefahrenbereichs, incl. einer Triage zu definieren. Welche bautechnischen Lösungen sind hierzu notwendig, kann das Korridorkonzept umgesetzt werden? Kritische Kontrollpunkte in der Ausarbeitung und praktischen Versuchsplanung, incl. Tiermonitoring (Bewegungsmuster, Wiederkauaktivität, Temperaturveränderungen usw.) im Rahmen der Erprobung.

neue Suche

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben