Bauen und Wohnen Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Projekte - Details

Verbundvorhaben: Konstruktiver Leichtbau von Hartholz-Verbundelementen zur industriellen Fertigung nachhaltiger Funktionsmöbel; Teilvorhaben 2: Strukturanalyse

Anschrift
Institut für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH
Zellescher Weg 24
01217 Dresden
Kontakt
Dipl.-Ing. Ronny Lang
Tel: +49 351 4662-365
E-Mail: ronny.lang@ihd-dresden.de
FKZ
2220HV038B
Anfang
01.02.2020
Ende
31.01.2022
Aufgabenbeschreibung
Zielsetzung des Vorhabens ist es, Funktionsmöbel aus Hartholz-Verbundelementen einheimischer Produktion so leicht und sicher zu bauen, dass sie sich auf internationalen Premiummärkten wie der Kabinenmöblierung von Kreuzfahrtschiffen gegenüber bisher üblichen Metallkonstruktionen durchsetzen können. Im hier beantragten Forschungsvorhaben sollen somit erstmalig Massivholz-Leichtbaulösungen für Funktionsmöbel beispielhaft entwickelt werden. Im Rahmen des funktionalen Leichtbaus soll dabei konzeptionell ein für die Möbelindustrie neuer Weg beschritten werden, indem Funktionsmöbel als 3D-Modell in einer Softwareumgebung angelegt werden, die die Simulation der hauptsächlichen Nutzungen wie Sitzen, Umklappen, Schlafen ermöglichen. Auf diese Weise können die jeweils maximal aufzunehmenden Lasten insgesamt sowie einzeln für jedes Bauteil der Unterkonstruktionen bestimmt werden. Bauteile werden so iterativ lastgemäß neu ausgelegt und optimiert. Querschnitte und Massen werden dort reduziert, wo sie bislang für eine bestimmungsgemäße Lastaufnahme überdimensioniert waren. Weiterhin können ganz neue Bauteilauslegungen im Modell getestet und optimiert werden. Mit diesen in der Simulation gefunden und optimierten Bauteilauslegungen werden im weiteren Projektverlauf Prototypen gebaut und diese Funktions- und Anwendertests unterzogen. Insgesamt kann davon ausgegangen werden, dass mit diesem innovativen Forschungsansatz das Gesamtgewicht um ca. 40 % reduziert werden kann. Franz-Fertig hat sich in den letzten Jahren in Premium-Märkten wie der Kreuzfahrtindustrie als Markführer von Hartholz-Funktionsmöbeln etabliert. Die Forschungsergebnisse können somit nach weiteren Entwicklungen schnell marktwirksam eingesetzt werden. Dadurch kann diese Position gefestigt werden, Beispiele für weitere Anwendungen gegeben werden und der Absatz deutschen Buchenholzes in Premiummärkten der Möbelindustrie weiter erhöht werden.

neue Suche

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben